ibR auf der INTERGEO 2017 erfolgreich !

An den drei Messetage der INTERGEO 2017 in Berlin (26.-28. September 2017) erlebten viele Fachbesucher aus ganz Deutschland „live“ die neuesten Entwicklungen in allen Komponenten der DAVID-Produktfamilie für AFIS®, ALKIS® und ATKIS®.

Der DAVID-Expertenplatz als EQK ist in der Version DAVID 5 ausgerichtet auf Windows 10 und hat neben vielen Verbesserungen neue Funktionalitäten.
So unterstützt der DAVID-ÄnderungsManager die Übernahme von Erhebungsdaten aus unterschiedlichsten Quellen (wie z.B. Copernikus- / Fernerkundungsdaten). Zudem kann der DAVID-Expertenplatz über den DAVID-WMS-Client bzw. den DAVID-WMTS-Client und den DAVID-WFS-Client optimal mit Web-Services verbunden werden.

Die DAVID-GeoDB als AAA-DHK ist in der neuen Version 3 deutlich optimiert. Der DAVID-WFS-Server zur DAVID-GeoDB bietet die komplette Funktionalität eines WFS-Servers für AAA-konforme Daten, ohne dass dafür eine zusätzliche Datenbank aufgebaut und aktuell gehalten werden muss. Darüber hinaus kann der DAVID-WFS-Proxy u.a. für Authentifizierungen und Autorisierung mit unterschiedlich definierten Benutzer-Rollen
vorgeschaltet werden.

Auch die DAVID-Benutzungskomponenten weisen in der neuen Version 4 eine Vielzahl von Verbesserungen und Erweiterungen auf. Besonders hervorzuheben sind das Redesign der Benutzeroberfläche und die optionale Responsive Webdesign – Variante (RWD) der DAVID-WebAuskunft, mit der ein flexibler Einsatz auch auf Tabletcomputern ermöglicht wird.

Alle Komponenten der DAVID-Produktfamilie für AAA mit der DAVID-GeoDB als AAA-DHK, dem DAVID-Expertenplatz als EQK, dem DAVID-Feldsystem, den DAVID-Benutzungskomponenten und den DAVID-WebServices für AFIS®, ALKIS® und ATKIS® sind aktuell im breiten Produktionseinsatz und zudem schon vorbereitet für die nächste GeoInfoDok-Version.